22. März 2014

Guten Tag da draußen!

Nach langer Zeit habe ich endlich mal wieder die Muße hier etwas zu schreiben. Warum ich das nicht vorher getan habe? Nun, es ist wie mit dem Schließen von neuen Freundschaften. Oftmals verdrängen sie andere, ältere Freunde, die nicht mehr so recht in das eigene Leben passen wollen. Das ist okay, weil nur die wenigsten Freundschaften ein Leben lang halten.
Das Schreiben von einem Blog hat jedoch den Vorteil, dass man jeder Zeit wieder anfangen kann, ohne dass der Blog verletzt wäre. Auch wenn die Beziehung dann zunächst nicht mehr so intensiv ist, wie sie vielleicht einmal war.
Auch das ist einer Freundschaft ähnlich, die nicht im Streit geendet hat.
Vielleicht fragt man sich jetzt, wer die neuen Freunde von Frau Wupperwasser denn sind?
Zunächst einmal die Arbeit, die mich wirklich fordert und in Anspruch nimmt. Sehr verantwortungsvolle Tätigkeit, aber auch sehr viel Spaß mit den neuen Kolleginnen. Spannend und jeden Tag was neues.
Dann gibts da neue Freizeitbetätigungen, die ich mir nun leisten kann:  zum Beispiel lerne ich Türkisch. Nicht weil ich muss oder irgendwann mal in die Türkei fahren will, sondern weil ich die Menschen im Bus verstehen will.
Und ich versuche mich mit Laufen fit zu halten. Eine Sache, von der ich immer nur träumte, dass ich es könnte, und nun einfach mache. Ich bin nicht sonderlich gut, das war schon früher so, aber mir reicht es jetzt, dass ich es wenigstens probiere und nach dem Sprint zum Bus nicht mehr ganz so aus der Puste bin.
Außerdem habe ich nun endlich die finanzielle Möglichkeit, Reitstunden zu nehmen. Auch etwas, dass ich immer mal machen wollte, was mir meine Eltern aber nie bezahlen konnten. Also mach ichs nun selbst 🙂

Nächste Woche gehts nach Borkum. Ich habe Urlaub. Und es geht mir gut.
Vielleicht schreib ich demnächst mal wieder etwas dazu.

Ich liebe diesen Song. =)

Zurückrudern

30. Dezember 2012

Okay. Ich war neulich echt sauer und habe vielleicht etwas harsch und vorschnell reagiert. Dennoch war das Verhalten dieses Menschen in der Filiale echt unterstes Kanonenrohr und den Aufreger wert.
Kündigen werde ich jetzt aber doch nicht, denn trotz der interessanten Wortabfrage (und der Prophezeiung dieses Idioten im Laden) kam mir der Online-Service jetzt doch entgegen.

Geht doch, liebe Kusine! 😉

ein dickes Dankeschön für die lieben Kommentare, guten Hinweise und aufmunternden Worte!

YAY!