Bevor das Jahr zuende geht…

31. Dezember 2013

Noch schnell ein kleiner Post.

Fall Sie jetzt einen Jahresrückblick oder eine Bewertung von 2013 erwarten muss ich Sie leider enttäuschen.

Ich will jetzt nicht sagen, dass es ein Jahr war wie jedes andere auch – davon kommen hoffentlich noch ganz viele, die immer anders sind. Aber es war eben nur ein weiteres Jahr Leben auf diesem Planeten der von Menschen bevölkert wird, die nichts besseres zu tun haben, als an der Supermarktkasse zu drängeln und die Umwelt zu verschmutzen. Dass ich meine Mitmenschen nur bedingt beeinflussen kann, habe ich mittlerweile gelernt und habe ein Stück weit von meinem Narzismus ablassen können. Es gelingt mir immer öfter, mich nicht mehr über SUVs aufzuregen und darüber, dass die Leute mit gutem Gewissen viel zu viel Fleisch verspeisen und damit die unwürdigen Haltungsbedingungen der „erzeugten“ Tiere unterstützen. So fühle ich mich immer öfter „comfortably numb“ diesen Problemen gegenüber und habe damit ausreichend Zeit, mich wieder den überzogenen Erwartungen an mich selbst zu widmen.

Wo ich nächstes Jahr hin will steht noch nicht fest. Das Ziel, einen Job aufzunehmen und ein „geregeltes“ Einkommen zu haben, habe ich gerade erreicht. Blut, Schweiß und Tränen stecken darin. Und es ist schön, dass es endlich geschafft ist.

Schauen wir mal.

 

Advertisements

Mir stinkts!

3. Dezember 2013

In letzter Zeit nehme ich den Gestank in meiner Stadt besonders intensiv wahr. Autoabgase. Rauchschwaden von verkokeltem Müll in den Aschenbechern an der Bushaltestelle…Ekelhaft. Und wahrscheinlich auch sehr ungesund. Am schlimmsten ist es, mit dem Fahrrad hinter einem Diesel den Berg rauf zu fahren. Und von letzteren beiden gibts hier verdammt viele. Bäh!

Zu Weihnachten wünsche mir ein großes Pappschild auf dem steht:

EURE AUTOS STINKEN!

Ob es was helfen würde weiß ich nicht. Wahrscheinlich wird man nur blöd angeguckt oder angepöbelt. Ganz in Wuppertaler Manier. Egal. Irgendwo muss mein Frust ja hin.

 

Ich liebe diesen Song. =)

Psst!

15. März 2013

 

Ich verrate Ihnen ein Geheimnis:

ICH LIEBE FLASHMOBS!

und ich könnte stundenlang welche auf Youtube gucken.

Manche schaue ich sogar mehrmals!

wie z.B. den hier:

oder den:

oder den:

oder auch den:

oder auch… den:

Und Sie?!

Suchanfragen

29. Januar 2013

Ich wollte immer schon mal ein paar Suchanfragen posten, die irgendwelche Leute auf diesen Blog geführt haben. Und da mir gerade ohnehin nichts besseres einfällt:

15 Highlights aus dem letzten Jahr

unglaubliche bäume – Wie kann ein Baum unglaublich sein? Manchmal erscheint mir die Verknüpfung von gewissen Adjektiven mit bestimmten Substantiven/Objekten äußerst unglaublich…

nad tod erfahrungsberichte you toupe – Und die Rechtschreibung erst…

laszive fee pose – Da hat wohl jemand ein Ü-Ei geöffnet…

reinigung wupperwasser – Geschieht jeden Morgen und Abend.

zustand wupperwasser – Sauber! (Siehe oben!)

geizig seinwoher kommt das – Ich weiß es, aber ich teile mein wissen nicht! ;-P

bezeichnung kirmessprecher – Lassen Sie uns kurz über diese Suchanfrage nachdenken…

ist mein nintendo kaputt weil es wasser abbekommen hat– Nicht unbedingt. Aber nass.

schlafhygiene für katzen – ???

silbentrennung einöde – EIN – Ö – DE

ich habe kein geld erhalten bitte pröffen sie – Wähä?

meine schlechte laune reflektieren – Na schön. Ich hab zwar Feierabend aber wenn es sein muss…: Auf einer Skala von 1-10, wobei 1 bedeuten würde, dass Sie gute Laune haben und 10, dass Sie heute besonders mies drauf sind, wo befinden Sie sich zur Zeit und was müsste passieren, damit Sie sich auf der Skala nach unten bewegen?

heiße klamotten fette frauen – Nicht auf diesem Blog. Hier gibts nur dürre, sexy Feen…

tecnas mutter – …liegt im Supermarkt unter der Kasse und macht „piep“.

was kam vor tele 5 – Jahrelange Tristesse und Langeweile

 

Demnächst wieder mehr…

 

Kann das ein Zufall sein?!

28. Dezember 2012

Beim Streit mit der Kusine (Mobilfunkanbieter) füllte ich gerade ein Kontaktformular aus und ein Wort in der Sicherheitsabfrage lautete doch tatsächlich

„BURGLAR“,

was englisch ist und so viel bedeutet wie „DIEB“.

Nach der heutigen Erfahrung im Laden möchte ich am liebsten kotzen. So geht man nicht mit Kunden um, die diesem *+§$§“!*#=/%$&*!! Verein schon über 10 Jahre lang treu sind…

(andererseits sind das genau die Probleme, nach denen ich mich im April sehnte…)

Da wird sich wohl demnächst eine Kündigung auf den Weg machen…

Schöne Weihnachten…

24. Dezember 2012

wünsche ich allerseits!

Ich hab es in letzter Zeit leider nicht so oft geschafft hier was zu schreiben, was vor allem mit dem neuen Job und der neuen „Energieverteilung“ zusammenhängt. Vielleicht ändert sich das wieder, wenn ich mich an mein neues Wochenpensum gewöhnt habe – vielleicht aber auch nicht.

Ich hoffe jedenfalls, dass Sie alle ein besinnliches Weihnachtsfest verbringen, dem Alltag dabei kurz entfliehen und neue Kraft tanken können.

So wie die Kunden dieses Einkaufszentrums:

 

=)