Hygiene

3. Juni 2012

Die Werbung teilte mir neulich mit, dass ich einen Seifenspender brauche, den man nicht anfassen muss – denn auf dem Pump-Knopf von meiner „herkömmlichen“ Flüssigseife trachten EHEC, Schweinegrippe und Co. nach meinem Leben! Und wer weiß schon, welche Erreger es noch so auf mich abgesehen haben?!  Da bin ich dankbar, dass die selbsternannten Hygieneexperten mich im Fernsehen über dieses tägliche Risiko im Badezimmer aufklären. Zumal der sekündliche Hautkontakt mit dem Pump-Knopf direkt vor dem Händewaschen die tägliche Dosis an Keimen auf Ampelknöpfen, Haltestangen im Bus und den Griffen von Einkaufswagen vermutlich bei weitem übertrifft…

Liebe Werbeindustrie! Ich gebe es zu: Ihr seid mächtig und oft genug tappe auch ich in eure Psycho-Fallen. Ihr verkauft uns alkoholfreies Bier als isotonisches Getränk. Ihr schreibt auf Cola-Flaschen „Mach mit, werd fit!“und unterstützt die Olympischen Spiele. Das ist fast so raffiniert wie die Sammelpunkte-Aktion für DFB-Trikots auf Schokoriegeln für Kinder. Und da sind noch die ganzen anderen, tollen Sachen die ihr immer so fabriziert… z.B. auch sowas:

Aber ein Seifenspender den man nicht anfassen braucht?!?!? Das geht doch nun wirklich zu weit.

Und wer bitteschön kauft sowas?!?

Schämen solltet ihr euch!

Advertisements

Eine Antwort to “Hygiene”

  1. Frau Vorgarten Says:

    genau.
    Früher gabs das ganze Hygienegedöns nicht und wir haben es auf unerklärliche Weise trotzdem geschafft, erwachsen zu werden.
    Heutzutage werden die Kleinen vor den Keimen weggesperrt und fangen sich eine Allergie nach der nächsten.

    Schämt euch, die Angst der Leute zu missbrauchen für die Mehrung eures Kapitals!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s