Gestern

23. Mai 2012

Von der Sache mit den Schwänen schwirrt mir noch der Kopf und so langsam verstehe ich auch die Kritik an dieser Theorie. Zugegeben, Alltagswissen ist vielleicht keine wahre Erkenntnis, aber ein probates Mittel um nicht vollkommen den Verstand zu verlieren.

Fazit:  Ein Schwan bleibt ein Schwan, ob schwarz oder weiß.  Da kann man noch so sehr den Kopf recken und verdrehen, letztlich sieht man doch nur die Schatten auf der Höhlenwand.

 

Noch zwei Protokollsätze von Gestern:

1. Bubble-Tea ist BÄH!

und

2. Es gibt keine Grenzen, was die Sparmaßnahmen einer Kommune betrifft:

 

Einer bleibt zurück...

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s