Da war ja noch…

15. Mai 2012

…die Landtagswahl!

In meinem Stimmbezirk:

Wahlbeteiligung knapp über 40 % -wow!

SPD mit knapp 50 % ganz oben

Piraten bekamen mehr Stimmen als die Grünen und schlagen die CDU sogar bei der Zweitstimme.

Und die Linken bekamen immerhin noch ein paar Prozent mehr als die FDP.

Was sagt mir das jetzt über meine Nachbarn?

———————————————————————————————-

Ansonsten genoss ich gestern Abend die Gesellschaft der solidarischen A. In einer Wirtschaft setzten sich zwei englisch-sprechende Männer („we are artists on a tour across europe“) zwischen 25 und 45 wegen Platzmangels zu uns an den Tisch. Nachdem wir der Bitte um eine Empfehlung des regionalen Bieres nachgekommen waren, pflegten wir eine Konversation „about an oriental art, which is hundreds of years old. And you have to guess which art it is!“

Ja nee! Ist klar.

A.: „You are strippers! The Chippendales!“

The older one: “ No. Try again!“

The younger one: „It has to do with trees.“

The older one: „Oh no, why did you say trees?! Now they know!“

Ich (reichlich verwirrt): “ With trees… Are you a sort of  Treeclimber?“

A. (sichtlich belustigt): „Trees…Keine Ahnung – Bonsai oder was?!

The older one:  „Yes, Bonsais!“

Ja nee! Ist klar.

Wie sich herausstellte, gibt es eine „Bonsai-Artist-Szene“, deren Mitglieder überall in der Welt kleine Bäume aus der Erde rupfen, sie zurecht schneiden, ausstellen und dann für mindestens 3000 € verkaufen. „The older one“ erzählte uns noch, er sei eine Koriphäe auf dem Gebiet, habe einen Blog mit 160.00 Lesern die Woche und seine Bäumchen im Auto. Mit ihnen reise er durch Europa, stellt sie auf „Events“ aus, verkauft sie und hält Vorträge über den richtigen Schnitt.

Was das Schneiden der Zweige von Miniaturbäumchen jetzt mit „oriental art“ zu tun hat weiß ich nicht. Ich verbinde Bonsais eher mit Asien. Jedenfalls dachte ich bei „oriental art“ und Bäumen/Stämmen eher an sowas:

Das ist „Art“. Wobei diese ja auch eher asiatisch ist…

 

EDIT: Die Ungenauigkeit bzgl. des Begriffs „Orient“ ist offensichtlich kultureller Natur. Da wir es mit einem Briten zu tun hatten, bezeichnet er auch Asien als „Orient“ wohingegen bei uns die Bezeichnung Orient mittlerweile nur noch für Länder im nahen Osten verwendet wird. Tante Wiki klärt auf.

Advertisements

3 Antworten to “Da war ja noch…”

  1. Frau Vorgarten Says:

    da krisse ja vom zugucken nen knoten!!!

    Koriphäe, meine liebste Frau Antarktis, schreibt man mit – na?
    Y
    Es war mir ein Vergnügen. 🙂

  2. wupperwasser Says:

    Dafür, dass ich noch nie in meinem Leben das Wort Koryphäe geschrieben habe, finde ich diesen einen Fehler nicht schlimm. Hätte auch in „Koriehfähö“ enden können. Und irgendwann muss auch mal gut sein. So.
    🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s